Willkommen auf der Homepage der ARGE Wiescherhöfen-Weetfeld

 

Aktuelles:

Die Veranstaltungstermine einer Vielzahl der Mitgliedsvereine für das Jahr 2017 sind festgelegt und auf dieser Homepage veröffentlicht (s. rechte Terminspalte bzw. monatliche Terminübersicht in der Rubrik Termine).

Bitte informieren Sie sich!

 

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Informationsseite. Die Vereine in den Hammer Ortsteilen Wiescherhöfen und Weetfeld haben im Jahr 1952 die Arbeitsgemeinschaft der Vereine gegründet. Ursprünglicher Gedanken war es, die Denkmäler in Wiescherhöfen am Bahnhof und in Weetfeld am Lanfermannweg zu pflegen. Diese Aufgabe, sowie die Ausrichtung der jährlichen Gedenkfeier zum Volkstrauertag wird auch heute noch von der ARGE übernommen.

Weiterhin erstellt die ARGE jährlich eine Übersicht über die Veranstaltungen der Mitgliedsvereine (siehe Termine in der rechten Spalte).

Seit 2012 führt die ARGE mit großem Erfolg Heimatabende durch. Die Heimatabende informieren alle Bürgerinnen und Bürger über interessante Themen und Geschichten aus unseren Heimatorten Wiescherhöfen und Weetfeld. Sie finden einmal jährlich statt. Die bisherigen Themen waren: 2012 „Zeitreise von gestern bis heute“, 2012 „Bergbau in unserer Region“, 2013 „Geschichte der Eisenbahn“, 2014 „Feuerwehr in Wiescherhöfen und Weetfeld“, 2015 „Landwirtschaft in Wiescherhöfen und Weetfeld“. 2016 „Die Musiktradition in Wiescherhöfen und Weetfeld“. Für 2017 ist ein Heimatabend unter dem Motto „Die Sportaktivitäten in Wiescherhöfen und Weetfeld“ geplant.

Neben diesen aufgeführten Aktivitäten beteiligt sich die ARGE an sozialen und gestalterischen Projekten, die einen Bezug zu unseren Heimatorten haben. U. a. wird durch die „Aktion Frühjahrsputz“ ein Beitrag zur Säuberung und Verschönerung unseres nahen Wohnumfeldes geleistet.

Wir freuen uns, wenn Sie als Besucher die Veranstaltungen der ARGE, sowie der einzelnen Mitgliedsvereine besuchen und unterhaltsame und fröhliche Stunden mit den Menschen aus Ihrem Dorf verbringen.

Anregungen zur Optimierung der bisherigen Aktivitäten und neuen Aktionsfeldern sind jederzeit sehr willkommen!